Neue Features


Hinweis: Um die neuen Features von TTT2020 nutzen zu können, benötigen Sie eine neue Lizenz mit Lizenzpaket. Für alte Lizenzen von TTT2016 ist der Funktionsumfang im wesentlichen auf die Features von TTT2016 beschränkt.


Neu ab Version 11.1.0

Performance-Steigerung bei der Darstellung der Spielpläne und der Aktualisierung offener Fenster

Die Performance bei der Darstellung der Spielpläne und der Aktualisierung offener Fenster wurde deutlich verbessert. Erstens wurde der Zugriff auf die Turnierdatei optimiert und zweitens werden offene Fenster, die verdeckt sind, nur noch aktualisiert, wenn sie wieder aktiviert und in den Vordergrund gebracht werden. (Bisher wurden alle offenen Fenster immer aktualisiert, wenn sich Parameter des betreffenden Fensters geändert haben, unabhängig davon, ob das Fenster im Vordergrund war oder nicht.)

Diese Maßnahmen wirken sich vor allem bei der Aktualisierung der Spielpläne und der Liste der Spiele aus, insbesondere wenn sich die Turnierdatei nicht auf dem lokalen Rechner, sondern im Netzwerk auf einem anderen Rechner befindet.

Übertragung der Platzierungen nach click-TT

Beim Exportieren der Ergebnisse in eine click-TT-Schnittstellendatei werden jetzt auch die Platzierungen der Teilnehmer abgespeichert, so dass sie automatisch nach beim Importieren der Daten in click-TT übertragen werden und nicht mehr interaktiv eingegeben werden müssen.

Anpassungen der Bezeichnungen der Austragungssysteme an die der Wettspielordnung

In den Dialogen für die Konfiguration der Wettbewerbe wurden die Bezeichnungen der Austragungssysteme an die der Wettspielordnung angepasst. Die Interpretation der im Turnierantrag angegebenen Austragungssysteme wurde ebenfalls überarbeitet.

Anpassungen für Durchführung von Mini-Meisterschaften

Für die Durchführung von Mini-Meisterschaften wurde die Benutzeroberfläche des Programms angepasst. Anstelle der Vereinsnamen treten die Ortsnamen.

Erweiterte Optionen für die Auslosung

Für die Auslosung können jetzt Bezirks-, Kreis- und Vereinsabhängigkeit separat ein- oder ausgeschaltet werden (Kreisabhängigkeit natürlich nur, wenn die Verbandsstruktur eine Kreisebene vorsieht). Alle möglichen Kombinationen von Abhängigkeiten sind erlaubt, ebenso das Abschalten aller Abhängigkeiten.

Anzeige der Bezirke und evtl. Kreise in der Teilnehmerliste

Im Fenster Teilnehmer können jetzt die Bezirke und evtl. auch Kreise (falls die Verbandsstruktur eine Kreisebene vorsieht) eingeblendet werden.

Anzeige des Geschlechts der Spieler in der Teilnehmerliste

Im Fenster Teilnehmer kann jetzt das Geschlecht der Spieler eingeblendet und editiert werden.

Komplette Anzeige langer Turniernamen beim Drucken

Lange Turniernamen werden jetzt beim Drucken von Listen oder Spielplänen nicht mehr abgeschnitten, sondern in zwei Zeilen dargestellt. (Ausnahme: Schiedsrichterzettel und Mannschaftsspielbögen).

Neues Mannschaftspielsystem ‚Bayernpokal‘

Für das Mannschaftsturnier Bayernpokal Schüler C wurde das neue Spielsystem Bayernpokal hinzugefügt.

Vereins- und bezirksübergreifende Mannschaften für alle Spielsysteme

Bei Mannschaftsturnieren können jetzt für alle Spielsysteme Vereins-, Kreisauswahl- und Bezirksauswahlmannschaften organisations-übergreifend gebildet werden, d.h. die Spieler einer Mannschaft können aus mehreren Vereinen, Kreisen bzw. Bezirken stammen. Bisher war das nur für 2er-Vereinsmannschaften möglich.

Unterstützung gemischter Mannschaften bei der Erzeugung eigener Spielsysteme

Bei der Erzeugung eigener Spielsysteme werden jetzt gemischte Mannschaften besser unterstützt. Es kann jetzt explizit angegeben werden, aus wie vielen weiblichen und männlichen Spielern eine Mannschaft besteht und wie viele Doppelpaare rein weiblich bzw. männlich sind. Wie bisher sind natürlich auch gemischte Doppel (Mixed) erlaubt. Dieses Feature steht auch bei alten Lizenzen zur Verfügung.

Verbesserte Auswahl bei der Mannschaftsaufstellung gemischter Mannschaften

Bei der Mannschaftsaufstellung gemischter Mannschaften werden bei der Festlegung der Spieler nur noch die des betreffenden Geschlechts zur Auswahl angeboten.

Zufällige Tischnummernvergabe beim Schweizer System

Beim Aufruf mehrerer selektierter Spiele werden die Tischnummern bei allen Austragungssystemen außer dem Schweizer System der Reihe nach vergeben. Im Schweizer System ist es dagegen sinnvoll, die freien Tische zu verlosen, damit Spieler nicht immer wieder am gleichen Tisch antreten müssen.

Urkunden- und Quittungsformulare auf dem gleichen Laufwerk wie die Turnierdatei

Urkunden- oder Quittungsformulare sollten sich auf dem gleichen Laufwerk bzw. Rechner befinden wie die Turnierdatei, damit es keine Probleme beim Bearbeiten mit mehreren Rechnern gibt. Falls dennoch ein Formular ausgewählt wird, das sich auf einem anderen Laufwerk bzw. Rechner befindet, wird automatisch die Möglichkeit angeboten, die betreffende Datei in das Verzeichnis der Turnierdatei zu kopieren.

Löschen von Sicherungen in einem anderen Verzeichnis

Bisher konnten im Programm nur Sicherungen im lokalen Verzeichnis von TTT2020 gelöscht werden. In Zukunft können auch andere Verzeichnisse zum Löschen von Sicherungen ausgewählt werden.

Erweiterte Optionen

Im Dialog Optionen werden jetzt auf der neuen Karte Erweitert zusätzliche Optionen angeboten:

·  Beim Öffnen einer Turnierdatei können jetzt anstelle der zuletzt vom Programm benutzten die zuletzt für das betreffende Turnier benutzten Optionen verwendet werden.

·  Das neue Feature für die Optimierung der Aktualisierung von Fensterinhalten kann aus- oder eingeschaltet werden.

·  Die Einstellungen für alle Optionen und alle Fenster und Dialoge können auf die ursprünglichen Standardwerte bei der Erstinstallation zurückgesetzt werden.

·  Mithilfe des neuen Buttons Standard können auch nur die Optionen einer Dialogseite zurückgesetzt werden.

Startgeld aus Wettbewerbsliste übernehmen

Da man in click-TT für jede Konkurrenz ein separates Startgeld angeben kann, wurde die neue Option Startgeld aus Wettbewerbsliste übernehmen eingeführt. Falls sie gesetzt ist, werden beim Drucken von Quittungen diese Werte verwendet. Die Startgelder der einzelnen Konkurrenzen können im Fenster Wettbewerbe eingeblendet und bei Bedarf auch geändert werden.